06 – Übers Hohe Polster

Naturwunder der langen Rhön

Über die typischen Hochrhönmatten schlechthin wandern Sie auf dem „Hohen Polster“, wie der Volksmund den robusten Grasteppich im Zentrum der Langen Rhön nennt. Wenn im Juni die Wiesen zwischen Heidelstein und Schwarzem Moor blühen, entfaltet sich eine unvergleichliche Farbenpracht und wie von einem festlich geschmückten Aussichtsbalkon schweift der Blick weit nach Franken und Thüringen. Unter dem Polster liegt – natürlich Basalt, wie wir an einigen schönen Aufschlüssen sehen.

3 Einkehrmöglichkeiten unterwegs. Detaillierte Wegbeschreibung, Karte, Höhenprofil und Hintergrundinfos im Buch.

Foto: Stefan Etzel | Album der Tour


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: