33 – Minnesang & Biedermeier

Schloß Aschach

Die Dornröschenecke der Rhön bei Bad Bocklet

Nur ein, zwei Flußschleifen vom quirligen „Weltbad“ Kissingen saaleaufwärts schlägt der Puls der Zeit so leise, daß immer wieder das Wort vom „Dornröschenschlaf“ den Zauber dieses stillen Winkels am Rande der Rhön einzufangen sucht. Sei es das „Biedermeierbad“ Bocklet, das Kirchlein mit dem Minnesängergrab, die Graf Luxburgischen Gemächer in Schloß Aschach, anmutige Bilder der Vergangenheit setzen die Glanzlichter dieser Wanderung an der Fränkischen Saale.

2 Einkehrmöglichkeiten unterwegs. Detaillierte Wegbeschreibung, Karte, Höhenprofil und Hintergrundinfos im Buch.

Foto: Wiki-Commons/Michael Fries

***

Otto von der Bodenlauben – Ein Minnesänger und Kreuzritter aus der Rhön

.

——————————————-
Sie sind gerne eingeladen, unten einen Kommentar
zu dieser Wanderung oder diesem Weblog abzugeben.
——————————————-

Advertisements