07 – Zur Ulsterquelle

Von Wüstensachsen auf die Lange Rhön

Die Ulster ist ja der eigentliche Zentralfluß der Rhön und entspringt unweit des Hohen Polsters an der Flanke des Heidelsteins. Zu diesem Aussichtsbalkon steigen wir hinauf und lernen das Herzstück der Langen Rhön kennen.

2 Einkehrmöglichkeiten unterwegs. Detaillierte Wegbeschreibung, Karte, Höhenprofil und Hintergrundinfos im Buch.

Foto: Stefan Etzel

***

***

Bettina Schlanze-Spitzner ( 1902-1984)

IMG_0314 - Haus Schlanze-SpitznerAuf dieser Wanderung passieren wir auch das einsam gelegene Berghaus, in welchem die Landschaftsmalerin und Dichterin Bettina Schlanze-Spitzner ab 1950 lebte. Daß die Leute der Umgegend sie die „Rhönhexe“ nannten, drückte auf etwas forsch-verlegene Art die Ehrfurcht vor einer ungewöhnlichen Frau aus, deren Ausstrahlung jeden beeindruckte und dabei zugleich einen respektgebietenden geistigen Abstand spürbar werden ließ. Viele kannten sie ja, denn das Hexenhäuschen war einer der wenigen Punkte auf der Hochrhön, wo durstige Wanderer Bier kaufen konnten. Wer von den „Normalbürgern“ ahnte aber, daß diese Frau vor ihrer Außenseiterexistenz auf der Hochrhön die große weite Welt kennen gelernt, in jungen Jahren in Guatemala und den USA gelebt und von einer Hollywood-Karriere geträumt hatte, bevor sie an Leukämie erkrankte. Sie besiegte die Krankheit, lebte in den dreißiger Jahren als Schauspielerin in Berlin, wurde während der Kriegsjahre in die Rhön verschlagen, die sie für ihre zweite Lebenshälfte als Heimstatt erkor.

***

IMG_0320 - Telekom-DenkmalDas Telekom-Denkmal auf dem Heidelstein

Neben dem Eingangstor zur Sendeanlage auf dem Heidelstein begegnen wir dem Telekom-Denkmal von 1984. Zahlreiche Anfragen an den Rhönklub nach dem Motto „Was soll denn der Mexikanerhut über dem im Stehen schlafenden Luther bedeuten?“ inspirierten den Künstler, nach zwanzig Jahren auf einem kleinen Erklärungsstein das Rätsel zu lüften: Es handelt sich um einen Parabolspiegel über „Menschen im Lande“. Ob sich die tatkräftigen Rhöner unter diesem Sinnbild medialer Oberherrschaft gut getroffen fühlen, ist bis heute nicht eigentlich erforscht…