30 – Burgen im Bergwinkel

Die Heimat Ulrich von Huttens am Südwestrand der Rhön

Im malerischen „Bergwinkel“, wo die Rhön Spessart und Vogelsberg berührt, wurde der bedeutendste und dabei politisch einflußreichste Dichter der Reformationszeit geboren. Beide elterlichen Burgen des Ritters, der mit der Feder focht, liegen auf unserer Route, die einen ganz besonders poetischen Teil der Rhön vorführt.

3 Einkehrmöglichkeiten unterwegs. Detaillierte Wegbeschreibung, Karte, Höhenprofil und Hintergrundinfos im Buch .

*

GPS-Daten: Im  Buch wird hinter dem Schlinges-Steinbruch für nicht risikoscheue Wanderer eine etwas abenteuerliche Abkürzung vorgeschlagen. Für GPS-Nutzer hier die Koordinaten der drei Schlüsselstellen:

Straße N 50° 21.405′ E 9° 39.800′
Abzweig N 50° 21.476′ E 9° 39.830′
Panoramaweg N 50° 21.484′ E 9° 39.486′

*

Biographisches:

Ulrich von Hutten –  Ritter, Humanist und Rebell aus der Rhön

*

Wer in der Gegend Urlaub macht, findet auf dem BUND-Schlüchtern-Rundweg samt seinen Zubringern verschiedene Möglichkeiten, die Umgebung zu erkunden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: